Schaukeln

Vögel lieben Schaukeln, sodass sich in jedem Vogelkäfig mindestens eine Schaukel für jeden Vogel befinden sollte. Schaukeln bestehen aus mehreren Bestandteilen, die mit Seilen miteinander verbunden werden und ein Schaukeln und Wippen der Vögel ermöglichen. Sie werden in der Regel an der Decke des Käfigs aufgehangen.

Der folgende Artikel informiert über die Funktionen von Schaukeln, die Qualitätsmerkmale dieser und stellt verschiedene Arten von Schaukeln für Vögel vor. Auch die Kontraindikatoren für die Benutzung von Schaukeln und die Gewöhnung der Vögel an diese werden kurz umrissen.

Nobby 31610 Cage Toy, Sisal Schaukel Ring natur
  • Sisalspielzeug
  • Ring
  • für Papageien, Großsittiche und Sittiche
QIODAZOO Vögel Schaukel mit Vögel Näpfe, Vogel Schaukel Natürlichem Holz, Vogelnapf Edelstahl, Fütterung Spielzeug für Papageien, Wellensittiche Finken Sittiche
  • Double Vögelnäpfe: Edelstahlmaterial, jede...
  • Vogelschaukel: Naturholz
  • Nicht geeignet für Vogelkäfige mit einer...
Dehner Natura Wildvogel-Futterschaukel, ca. 23 x 17 x 14 cm, Holz, natur
  • Modernes Vogelhaus zum Aufhängen
  • Einfach zu befüllen und von vielen...
  • Zur Ganzjahresfütterung von freilebenden...
  • Maße: ca. 23 x 17 x 14 cm

Funktionen

Schaukeln für Vögel sind multifunktional und werden von diesen gerne für folgende Bedürfnisse genutzt:

– Spielen
– Schaukeln und Wippen
– Klettern
– Ruhen und Schlafen
– Treffen mit anderen Vögeln
– Im Sommer: Als Badeplatz. Manche Schaukeln (zum Beispiel aus Kokosnussschalen) können im Sommer bauchhoch mit klarem Wasser gefüllt werden.
– Als Intelligenzspielzeug: Halter können in den Schaukeln Futter (zum Beispiel Körner) verstecken.

Kontraindikatoren

Die meisten Vögel lieben Schaukeln! Schaukeln bieten Abwechslung, eine körperliche und mentale Auslastung und sorgen viel Spielspaß.

Manche Vögel haben jedoch Gleichgewichtsstörungen, Probleme mit ihren Füßen oder eine Behinderung. Für diese Tiere sollte keine Schaukel in den Käfig gehangen werden, um sie nicht zu überfordern, zu frustrieren und um weitere gesundheitliche Schäden (zum Beispiel durch einen möglichen Sturz von der Schaukel) zu vermeiden.

Qualitätsmerkmale

Wie alle Ausrüstungsgegenständen, die in den Vogelkäfig gehängt werden, müssen auch Schaukeln eine hervorragende Qualität aufweisen! Diese lässt sich in der Regel an der Verwendung von Naturmaterialien sowie einer robusten und langlebigen Bauweise erkennen.

Naturmaterialien

Schaukeln für Vögel sollten aus natürlichen Materialien hergestellt sein. Empfehlenswert sind besonders Holz, Baumwolle oder Kork, da diese Materialien unbehandelt und ungiftig sind.
Holz und Kork können zudem als Pick- und Zupfspielzeug dienen und somit für die Schnabelpflege genutzt werden.

Auf unbehandelte und ungiftige Materialien müssen Halter bei Schaukeln für Vögel besonders achten! Die Schaukeln dürfen nicht lackiert oder gefärbt sein. Sie dürfen keine Materialien wie Zink, Blei oder rostanfällige Stoffe enthalten, da diese für Vögel giftig sind.

Robustheit und Langlebigkeit

Schaukeln für Vögel werden von diesen viel genutzt. Gerade beim Schaukeln oder Spielen kann es schon mal etwas wilder zugehen.
Aus diesem Gründen sollten Schaukeln ein Bild von Robustheit und Langlebigkeit vor dem Kauf vermitteln. Die Bauweise sollte sicher und stabil wirken.

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und einer robusten Bauweise, sollten Halter die Schaukeln regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit kontrollieren. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Tiere sich nicht durch Schlaufen, einsturzgefährdete Bestandteile oder absplitternde Einzelteile verletzen können.
Baumwollseile müssen auf eine Fransenbildung kontrolliert werden.

Die Montage

Schaukeln für Vögel sind einfach an der Decke des Vogelkäfigs zu befestigen. In der Regel werden die Seile der Schaukeln mit einem Karabinerhaken an die Gitterstäbe des Käfigs gehangen.
Die Montage erfolgt somit schnell und einfach.

Verschiedene Arten von Schaukeln

Im Handel sind verschiedene Arten von Schaukel erhältlich. Für Vögel sind beispielsweise Kokosnussschaukeln, Kork-Schaukeln, Hängeschaukeln aus Baumwolle, dreieckige Schaukeln, Trapez- und Bogenschaukeln sowie Schaukeln mit zusätzlichen Extras empfehlenswert.

Kokosnussschaukel

Kokosnussschaukeln bestehen aus der Hälfte der Schale einer Kokosnuss und werden mit Baumwollseilen oder Edelstahlketten an die Käfigdecke gehangen.

Die Kokosnuss selber sollte Bioware sein, da Kokosnüsse in den Tropen häufig mit Pestiziden behandelt werden, die für Vögel gesundheitsschädlich sind.

Kokosnusschaukeln werden von Vögeln sehr gut und gerne angenommen und können im Zoofachhandel fertig gekauft oder selber gebaut werden.

Kork-Schaukel

Kork ist ein natürliches, nachwachsendes Material, welches von Vögeln gerne angeknabbert wird. Aus diesem Grund eignet sich eine Kork-Schaukel ebenfalls als Zupf- und Pickspielzeug, da Vögel es lieben, die weiche Rinde abzuknabbern. Kork-Schaukeln dienen also zugleich der Schnabelpflege.

Kork-Schaukeln gibt es in verschiedenen Formen: Als runder Ring aus Kork, als rechteckige Elemente aus Kork zwischen den Seilen, als Höhle oder als eine Platte, die mit Seilen befestigt werden. Die Auswahl der Form ist individuell, wobei manche Formen den Vögeln einen zusätzlichen Schlafplatz bieten können.

Vögel mögen Schlafplätze aus Kork sehr gerne, da das Material warm hält.
Ein weiterer Vorteil von Kork-Schaukeln ist die Oberfläche des Materials, welche von Vögeln gut angeflogen werden kann. Durch die raue Kork-Oberfläche können Vögel zudem sicher und weich auf dieser stehen.

Hängeschaukel aus Baumwolle

Hängeschaukeln aus Baumwolle sind in der Regel rund geformt und werden senkrecht oder horizontal aufgehangen. Vögel sitzen gerne in diesen runden Schaukeln oder nutzen diese als Landeplatz.

Die die Hängeschaukeln meistens groß sind, sollten sie nur in großen Vogelkäfigen, Volieren oder in der Wohnung für den Freiflug genutzt werden.

Baumwolle muss regelmäßig auf Beschädigungen oder heraushängende Fasern kontrolliert werden, da ein Anknabbern dieser bei Vögeln zu gesundheitlichen Schädigungen führen kann.

Hängeschaukeln aus Baumwolle können im Zoofachhandel in der Vogelabteilung erworben werden.

Dreieckige Schaukel

Dreieckige Schaukeln sind, wie der Name vermuten lässt, in einer dreieckigen Form gestaltet. In der Mitte befindet sich eine waagerechte Sitzstange, in der Regel aus Naturholz, welche die lange Seite des Dreiecks darstellt.
Diese Sitzstange wird mit zwei Baumwollseilen oder Edelstahlketten links und rechts, spitz zulaufend zu einem Dreieck befestigt.

Vorteile der dreieckigen Form bei Schaukeln ist eine Schonung der Fußsohlen der Vögel. Zudem können dreieckige Schaukeln in verschiedenen Größen angefertigt werden.

Die Schaukeln sind im Zoofachhandel zu erwerben oder können selber gebastelt werden.

Nobby 31610 Cage Toy, Sisal Schaukel Ring natur
  • Sisalspielzeug
  • Ring
  • für Papageien, Großsittiche und Sittiche
QIODAZOO Vögel Schaukel mit Vögel Näpfe, Vogel Schaukel Natürlichem Holz, Vogelnapf Edelstahl, Fütterung Spielzeug für Papageien, Wellensittiche Finken Sittiche
  • Double Vögelnäpfe: Edelstahlmaterial, jede...
  • Vogelschaukel: Naturholz
  • Nicht geeignet für Vogelkäfige mit einer...
Dehner Natura Wildvogel-Futterschaukel, ca. 23 x 17 x 14 cm, Holz, natur
  • Modernes Vogelhaus zum Aufhängen
  • Einfach zu befüllen und von vielen...
  • Zur Ganzjahresfütterung von freilebenden...
  • Maße: ca. 23 x 17 x 14 cm

Trapez- und Bogenschaukeln

Trapez- und Bogenschaukeln bestehen aus einer geraden Sitzstange aus Naturholz, welche wiederum rechts und links mit geraden Stäben, Seilen oder Metallhaken am Käfiggitter befestigt wird.

Trapez- und Bogenschaukeln sind einfach gestaltet, einfach zu montieren und günstig im Preis.

Die Oberfläche sollte gewölbt und abgerundet sind.

Schaukeln mit zusätzlichen Extras

An manchen Schaukeln befinden sich zusätzliche Glöckchen, Holzkugeln oder Holzscheiben. Diese zusätzlichen Extras sollten die gleichen Qualitätsmerkmale wie die gesamte Schaukel aufweisen und dürfen von den Vögeln nicht verschluckt werden können.

Erfüllen die zusätzlichen Extras die Sicherheitsanforderungen, stellen sie ein tolles Spielzeug für die Vögel dar, regen ihren Spieltrieb an und bieten weitere Abwechslung.

Gewöhnung an die Schaukeln

Neue Gegenstände im Käfig werden von Vögeln zuerst misstrauisch beäugt. Dieses Verhalten ist ganz normal und sollte von Haltern nicht beeinflusst werden.

In der Regel wird ein Vogel sich, nach einer längeren Betrachtung der Schaukel, dieser nähern und diese vorsichtig ausprobieren. Sobald er die Schaukel als positiv bewertet, wird ihm der Rest des Schwarms mit Begeisterung folgen. Die Schaukelbewegung der Tiere kommt von ganz alleine.

Für eine bessere Gewöhnung an die Schaukel können Halter diese mit Kräutern oder Kolbenhirse dekorieren. Vögel fressen gerne Kolbenhirse und Kräuter und werden sich somit schneller und neugieriger den Schaukeln nähern.

Letzte Aktualisierung am 28.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API